Matthias und Hedwig Wengler feiern Diamantene Hochzeit

 

Sie blicken auf 60 gemeinsame Ehejahre zurück. Die Eheleute Matthias und Hedwig Wengler, geb. Mentges feierten bei guter Gesundheit im Kreise der Familie das Fest der Diamantenen Hochzeit.

Sie haben am 26.April 1954 vor dem damaligen Standesamt Bitburg-Land geheiratet und am 27.April ihren Bund im Kloster Himmerod kirchlich besiegelt.

Ehefrau Hedwig hat den Haushalt versorgt, sich um die Erziehung der Kinder gekümmert, hat mehrere Jahre bei der Strumpffabrik gearbeitet, damals ist man noch mit dem Fahrrad zur Arbeiststelle gefahren, es gab kaum Autos.

Ehemann Matthias ist das jüngste von 9 Kindern, hat zunächst auf dem elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb geholfen, dann arbeitete er 38 Jahre bei der Umzugsfirma Gillen&Garcon in Bitburg.

Zusammen hat man über einige Jahre für die Reinigung der Kirche gesorgt.

 

Von den 8 Geschwistern des Jubilars waren 5 Jungen in den Krieg eingezogen,

davon sind 3 an der Front gefallen.

Der Vater verunglückte im Jahre 1939 bei Arbeiten auf dem landwirtschaftlichen Betrieb, die Mutter verstarb bereits im Jahre 1942.Es war eine schwere Zeit für die Familie in den Jahren des Krieges und in der Zeit des Aufbaus nach 1945.

Matthias hat sich mit seiner Ehefrau ein Haus in Fließem gebaut, in dem sie heute ihren Lebensabend gemeinsam verbringen.

Zur Diamantenen Hochzeit gratulierten die 5 Kinder mit Familien, besonders aber die 10 Enkel, über die die Großeltern besonders stolz sind.

 

Ortsbürgermeister Klaus Schnarrbach überbrachte die Glückwünsche der Beigeordneten Hans-Peter Schmitt und Anja Esch, des Ortsgemeinderates, der örtlichen Vereine und der Dorfbevölkerung. Er dankte dem Jubelpaar für die vielfältige Unterstützung im Dorf, im Vereinsleben. Matthias Wengler war über viele Jahre aktiver Fußballer des SV Fließem und hat sich über diese Zeit hinweg für den Verein und die Jugendförderung eingesetzt.

Hedwig Wengler hat die Gemeinde bei der Ausrichtung des Altentages über viele Jahre unterstützt, war aktiv in der Frauengemeinschaft und in der Seniorenarbeit.

Klaus Schnarrbach überbrachte ebenso die Glückwünsche von Bürgermeister Josef Junk, Verbandsgemeinde Bitburger Landi, die Grüße von Landrat Dr. Joachim Streit.

Besonders erfreut war das Jubelpaar über das Glückwunschschreiben von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, das vom Ortsbürgermeister überreicht wurde.

 

Wir wünschen Hedwig und Matthias Wengler weitere frohe Jahre im Kreise der Familie und der Dorfgemeinschaft, besonders Gesundheit und Gottes Schutz und Segen.